Die Vorfreude war gross. Endlich wieder eine richtige Exkursion! Nur 15 durften mit. Es begann mit Hänflingen, bald kamen Goldammern dazu, Schwarzkehlchen und Turmfalken. Ein Mauswiesel brachte uns in Aufregung. Schon hörten wir die ersten Feldlerchen. Dorngrasmücken sangen aus Bäumen und Büschen. Auch eine Gartengrasmücke ertönte unentwegt bei der Kiesgrube. Die Neuntöter seien halt diesmal unentdeckt, dachten wir. Doch schon erspähten unsere beiden Topp-Ornithologen Patrick und Dennis gerade drei aufs Mal. Das Mittagessen wurde vom Gesang der Nachtigall versüsst, und zu guter Letzt hörten diejenigen mit gutem Gehör einen Feldschwirl. Was für ein gelungener Anlass! Da waren sich alle einig.