Lade Veranstaltungen

Bodensee

5. Dezember 2021

Exkursionsleiter: Sepp Stirnimann

Nach knapp 50 Minuten Bahnfahrt erreichen wir via Kreuzlingen den Bahnhof Tägerwilen-Gottlieben, von wo wir uns zum Chöpfli am Ermatinger Becken begeben. Das Ermatinger Becken weist die grösste Flachwasserzone mit natürlichem Ufer der Schweiz auf und zusammen mit dem anschliessenden Wollmatingerried in Deutschland gehört es zu den wertvollsten Wasservogelgebieten in Mitteleuropa. Dieser Teil des Untersees weist viele Schlickbänke und Schilfgürtel auf, weswegen hier viele Gründelenten, Blässhühner, Limikolen und manchmal Austernfischer anzutreffen sind. Am deutschen Ufer beim Wollmatinger Ried sammeln sich häufig unzählige Sing- und z.T. Zwergschwäne, Brand- und Rostgänse. Im nahen Schilf sind auch Bartmeisen und Wasserrallen zu sehen.
Anschliessend wandern wir zur Triboltinger Badi, wo sich der Blick auf den See noch mehr gegen Westen und ins Schilfgebiet des Wollmatinger Rieds weitet.

Sofern genügend Zeit vorhanden ist, erweitern wir die Exkursion nach Ermatingen. Hier vertieft sich der See stark, weshalb Tauchenten und manchmal Prachttaucher sowie Mittelsäger zu sehen sind. Daneben auch viele Möven und ab und zu ein Eisvogel. Auf einer kurzen Wegstrecke beherbergt das Ermatinger Becken eine reichhaltige Vogelwelt vor schöner landschaftlicher Kulisse!

Treffpunkt: 7.50 bei der Milchrampe am HB Winterthur
Abfahrt:      
8.01h, Gleis 6, Zug nach TägerwilenGottlieben via Kreuzlingen
Billet:          
SBB-Billet Winterthur-Ermatingen via Kreuzlingen retour, Fr. 25.- mit
                        HalbtaxAbo

Dauer:       
Ca. 3 h, je nach Vogelvorkommen und Wetter
Rückkehr:
Zwischen 13h und 15h in Winterthur oder individuelle Rückreise.
Züge Ermatingen ab: XX.04 mit Umsteigen in Kreuzlingen

Bus Ermatingen ab: XX.30 mit Umsteigen in Weinfelden

Kleidung: Da wir uns langsam fortbewegen sind warme und regenfeste Kleidung, Mützen und Handschuhe sowie gute und trittsichere Schuhe angezeigt. Bei Bise auch windabweisende Kleider!
Verpflegung:
Aus dem Rucksack. Heisser Tee oder Bouillonsuppe sind in dieser Jahreszeit empfehlenswert.
Auskunft / Verbindung:
Die Exkursion findet bei fast jedem Wetter statt. Eine Information kann im Zweifelsfall am Vorabend, Samstag 4. Dez. 2021, bis 22h unter Telefon 052 / 213 51 76 eingeholt werden. Auf der Exkursion bin ich erreichbar unter: 079 / 508 45 09

 

Anmeldeschluss: Freitag 3. Dezember

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

NVVWS_Exk_Untersee_5Dez2021

Anmeldungen für diese Veranstaltungen sind nicht mehr möglich.