Winterthur-Seen

Winterthur-Seen


Die schon lange geplante Braunkehlchen-Exkursion in die Moorlandschaft von Rothenturm konnte, dank einer gerade noch rechtzeitig erfolgten weiteren Lockerung der Corona-Restriktionen, wie geplant durchgeführt werden.
Nach einer kurzen Einführung in das Veranstaltungs-Schutzkonzept von BirdLife Schweiz folgten 12 Vereins-Mitglieder auf dem Weg von der Ersten zur Dritten Altmatt den spannenden Erläuterungen und Erzählungen des Exkursionsleiters Andi Ducry. Andi ist seit gut zwei Jahren Mitarbeiter von BirdLife Schweiz im „Wiesenbrüter-Projekt Kanton Schwyz“ und kennt deshalb die Verhältnisse und Gegebenheiten vor Ort bestens.
Wie erhofft konnten wir etliche Braunkehlchen erspähen, eines sogar beim Austragen von Eischalen! Das Projekt scheint bezüglich Braunkehlchen offensichtlich erfolgreich zu verlaufen. Nebst den üblichen Arten (32 insgesamt) erfreuten uns Fitis, Baumpieper und Sumpfrohrsänger mit ihrem Gesang und die Wachtel mit ihren Rufen. Zudem konnten Wiesenpieper, Neuntöter, Rohrammer, Bluthänfling und Schwarzmilan schön beobachtet werden. Eine, trotz Schutzkonzept, gelungene Exkursion.

08.06.2020/Peter Schadegg

Der Exkursionsleiter Andi Ducrywb

Exkursionsleiter Andi Ducry

Teilnehmende im Schutzkonzept Moduswb 1

Teilnehmende im Schutzkonzept Moduswb 2

... und gemäss Schutzkonzept mit Abstand.

head-bachstelze.png