Maschwander Allmend

Die Maschwander Allmend ist eine der grossen Naturperlen in der Reussebene. Kuckuck, Pirol und Baumfalke brüten in den Auenwäldern, in der Riedwiese  wächst die sibirische Schwertlilie …
Wir wandern gemütlich von Mühlau AG zum Rüssspitz (Zusammenfluss Reuss-Lorze), dann über Maschwanden nach Obfelden und erkunden die Vogelwelt dieser Gegenden.

Jugendgruppe: Schleiereulen beringen

Stefan Waltert aus Hettlingen kennt sich aus mit Eulen und Co. Wenn es zeitlich passt, so können wir uns darauf freuen, herzige Wollbällchen zu sehen: Kleine Schleiereulen.

Waldtag Winterthur

Schweren Herzens wurde entschieden, den Waldtag 2021 abzusagen. Hoffen wir, dass er im 2022 mit ruhigem Gewissen  durchgeführt werden kann.

Einsatz für die Natur: Oerlinger Ried

Im Oerlinger Ried war es in den vergangenen Wochen sehr nass. Das hat sich bei einigen herumgesprochen: Lachmöwen waren da, ebenso ein Rotschenkel, eine Graugans, einige Kiebitze, zwei Stelzenläufer und Waldwasser-, Bruchwasser- und Flussuferläufer. Die Nässe hat einen weiteren Pluspunkt: Die Grasblättrigen Goldruten lassen sich samt saftigen Wurzeln prima jäten. Darum: Kommt mit, einen Vormittag lang Spätblühende und Grasblättrige Goldruten zu zupfen.

Jugendgruppe: Spechtexkursion, Guyer Zeller Weg in Bauma

Wir fahren mit dem Zug ins hügelige Tösstal, nach Bauma. Dort wandern wir im Lochbachtobel über viele Brücklein und hören das Wasser rauschen. Entdecken wir auch Flötenbäume oder gar einen der seltenen Dreizehenspechte? Jedenfalls finden wir viele Spuren von verschiedenen Spechten und lernen viel Wissenswertes über ihre Lebensweise. Es bleibt uns auch Zeit für eine gemütliche Pause. Vielleicht mit den Füssen im frischen Bachwasser?

Zugvogel- und Faunaexkursion auf den Hegmatten

Die Hegmatten liegen am nordöstlichen Rand der Stadt Winterthur und gelten als bester Ort der Gemeinde, um Zugvögel zu beobachten. So wurden in der kleinen Ebene zwischen Hegi und Wiesendangen in den vergangenen Jahren über 160 verschiedene Vogelarten nachgewiesen.