Lade Veranstaltungen

Herbstvortrag: Bartgeier – Wiederansiedlung in den Alpen

November 25 @ 19:30 - 21:00

Kirchgemeindehaus Winterthur Seen, Kanzleistrasse 37

Referentin: Franziska Lörcher

Fast 3 Meter Flügelspannweite, rot geschminkt, frisst Knochen und brütet Mitten im Winter. Einst wurde er verfolgt und in den Alpen komplett ausgerottet, da er beschuldigt wurde, Lämmer und kleine Kinder zu stehlen und zu fressen. Lämmergeier hat man ihn genannt. Seit mehr als 40 Jahren läuft ein internationales Wiederansiedlungsprojekt in Europa, um den Bartgeier zurück in seinen ursprünglichen Lebensraum zu bringen. Franziska Lörcher, Stv. Geschäftsführerin der Stiftung Pro Bartgeier berichtet in einem Vortrag über das Vorgehen, Hürden und Erfolge im Wiederansiedlungsprojekt. Zudem beleuchtet sie, wie es Bartgeiern und anderen Geiern weltweit geht und welches die grössten Gefahren für die grossen Aasfresser sind.

Foto: Junggeier Ewolina kurz nach der Auswilderung 2015 in Melchsee-Frutt © Franziska Lörcher

Junggeier Ewolina kurz nach der Auswilderung 2015 in Melchsee-Frutt © Franziska Lörcher